top of page

BJ Verfahren mit Sand

Einen Sand Form oder eine Urform

Eine Technologie, die in diesem Bereich besonders herausragt, ist das Binder Jetting (BJ)-Verfahren. Bei dieser revolutionären Methode wird ein pulverförmiges Material, wie Sand, Keramik oder Metall, Schicht für Schicht aufgetragen. Um die Schichten miteinander zu verbinden und zu verfestigen, wird ein spezieller Binder, wie ein Klebstoff oder eine Flüssigkeit, aufgetragen. Nachdem das gedruckte Objekt fertiggestellt ist, wird es durch einen Härtungsprozess noch weiter verfestigt. Dieses Verfahren eröffnet unendliche Möglichkeiten für die Kreation von anspruchsvollen und komplexen Strukturen. Durch die Verwendung verschiedener Materialien können Objekte mit unterschiedlichen Materialeigenschaften und Texturen geschaffen werden. Ob für den Einsatz in der Architektur, der Kunst oder der Fertigungsindustrie, das BJ-Verfahren ist eine Technologie, die die Grenzen der Kreativität im 3D-Druck sprengt.

6 Ansichten0 Kommentare
bottom of page