top of page

3D Druck SLM - Aluminium Kupfer Stahl Titan

Verfahren

SLM DMLS

Inhaltsverzeichnis

Ihr Dienstleister für 3D Druck SLM

Wie ist der Serviceablauf?

Kann man Aluminium 3D drucken?

Kann man Edelstahl 3D drucken?

Was kostet Metall 3D-Druck?

Wie frage ich ein Angebot an?

Ist Serienfertigung im 3D Druck sinnvoll?

Welche Metalle kann 3D Drucken?

Wie funktionieren Metall 3D-Drucker?

Wie stabil sind Metall Teile?

Habt ihr alle Verfahren und Materialien?

Vorteil von 3D Druck Prototypen

Ist Multimaterial im ein Bauteil möglich?

Was bedeutet Additive Fertigung?

Welche Verfahren gibt es im Metall 3D Druck?



Ihr Dienstleister für 3D Druck SLM verfahren

Wir bieten nicht nur 3D Druck mit SLM verfahrenan, sondern auch eine Vielzahl weiterer Lösungen jenseits der Welt des 3D Drucks. Wir verstehen, dass die Möglichkeiten der 3D Drucktechnologie manchmal überwältigend sein können. Doch keine Sorge, wir sind hier, um Ihnen zu helfen. Teilen Sie uns einfach Ihre spezielle Anforderungen mit, und wir werden die optimale Technologie und das beste Metall wie Titan, Aluminium, Kupfer, Edelstahl oder Messing für Ihr Projekt finden. Bei uns gibt es keine dummen Fragen, wir stehen Ihnen mit Lösungen zur Seite. Zögern Sie nicht, Ihre scheinbar unmöglichen Wünsche zu äußern.



Wie ist der Serviceablauf?

Wenn Sie ein Produkt benötigen, technische Probleme haben oder eine Innovation entwickeln möchten, sind wir gerne für Sie da. Teilen Sie uns einfach Ihr Problem oder Ihren Wunsch mit, und wir werden Lösungsansätze entwickeln. Wenn Sie keinen technischen Zeichner haben, können wir Ihnen beim Erstellen eines 3D Modells helfen. Anschließend können wir das Produkt entweder durch 3D Druck oder konventionelle Mittel herstellen. Vorab erstellen wir eine Kostenkalkulation, damit Sie eine ungefähre Vorstellung der Kosten haben. Natürlich passen wir diese individuell an Ihre Bedürfnisse an. Vertrauen Sie auf unsere Expertise und lassen Sie uns gemeinsam Ihr Projekt verwirklichen.



Kann man Aluminium 3D drucken?

Ja es ist möglich, Aluminium in verschiedenen Legierungen für den 3D-Druck herzustellen. Aluminium zählt zu den kostengünstigsten Metallen, die für additive Fertigungsverfahren wie den 3D-Druck verwendet werden können. Der 3D-Druck von Aluminium hat sich in verschiedenen Industriezweigen als zuverlässiges Verfahren etabliert, das eine präzise und komplexe Fertigung ermöglicht.



Kann man Edelstahl 3D drucken?

Ja, mithilfe von 3D Druck ist es möglich, Edelstahl zu verarbeiten und dies kann mit verschiedenen Stahlsorten erfolgen. Durch den 3D-Druck können komplexe und detaillierte Strukturen aus Stahl gefertigt werden. Diese Technologie hat bereits erfolgreiche Anwendungen in verschiedenen Industriezweigen gefunden und ermöglicht die Herstellung hochpräziser sowie individuell angepasster Stahlteile.

Hersteller und Zulieferer sind kontinuierlich bestrebt, neue Stahlmischungen zu entwickeln, um die Materialvielfalt zu erweitern. Dies geschieht, um den gestiegenen Bedarf in der Industrie an spezifischen Anforderungen zu erfüllen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.



Was kostet Metal 3D-Druck?

Die Kosten für einen Metall 3D Druck Service variieren je nach dem verwendeten Material, wie beispielsweise Aluminium oder Edelstahl, sowie dem Volumen des gewünschten Objekts. In der Regel liegen die Kosten ungefähr zwischen 5 und 20 Euro pro Kubikzentimeter (cm³). In der aktuellen Entwicklungsphase befindet sich ein Online Rechner, der es ermöglicht, Bauteile hochzuladen, das gewünschte Material auszuwählen und unmittelbar den entsprechenden Preis angezeigt zu bekommen.



Wie frage ich ein Angebot an?

Wenn Sie bereits eine 3D Datei haben, können Sie uns die Datei einfach per E-Mail zusenden, und wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Zusätzlich zu den technischen Details des Modells ist es hilfreich, uns Ihre Materialwünsche mitzuteilen sowie den Verwendungszweck oder die gewünschten Eigenschaften des Materials zu beschreiben. Auf diese Weise können wir Ihnen die bestmögliche Lösung bieten und sicherstellen, dass das gedruckte Teil Ihren Anforderungen entspricht.



Ist Serienfertigung im 3D Druck sinnvoll?

Ja, 3D Druck kann in der Serienfertigung durchaus sinnvoll sein, allerdings hängt dies von verschiedenen Faktoren ab.

Für bestimmte Anwendungen kann der 3D-Druck Vorteile bieten. Zum Beispiel können komplexe geometrische Formen, die mit herkömmlichen Fertigungsmethoden schwierig oder teuer herzustellen wären, mit 3D-Druck relativ einfach realisiert werden. Zudem ermöglicht der 3D-Druck eine hohe Designfreiheit und die Möglichkeit, individualisierte Produkte in Serie herzustellen.

Durch den Einsatz von 3D-Druckern in der

Allerdings gibt es auch Einschränkungen beim 3D-Druck in der Serienfertigung. Die Produktionsgeschwindigkeit ist im Allgemeinen langsamer als bei traditionellen Fertigungsmethoden, was bei großen Stückzahlen zu längeren Produktionszeiten führen kann. Zudem können die Materialkosten für den 3D-Druck höher sein als bei anderen Fertigungstechniken. Es ist daher wichtig, dass Unternehmen eine sorgfältige Bewertung ihrer spezifischen Anforderungen, Kosten und Ziele durchführen, um zu entscheiden, ob der 3D Druck für ihre Serienfertigung sinnvoll ist.



Welche Metalle kann 3D Drucken?

Es ist möglich eine breite Palette von Metallen zu drucken, darunter Aluminium, Titan, Kupfer, Edelstahl und viele andere. Mit unserer Technologie und Expertise können wir hochwertige Metallteile herstellen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Egal, ob es um leichte, korrosionsbeständige oder spezielle metallische Eigenschaften geht, wir finden die optimale Lösung für Ihr Projekt.



Wie funktionieren Metall 3D-Drucker?

Hier ist ein Video auf Youtube wie ein Bugatti Chiron Titan Bremssattel gedruckt wird im SLM Verfahren.

1. Schicht für Schicht Aufbau: Metall-3D-Drucker arbeiten, indem sie Metallpulver Schicht für Schicht auftragen und dann jeden Abschnitt des Teils nacheinander aufbauen.

2. Laserschmelzen oder Elektronenstrahlschmelzen: Die verbreitetsten Technologien sind das Laserschmelzen und das Elektronenstrahlschmelzen. Bei diesen Verfahren wird ein leistungsstarker Laser oder ein Elektronenstrahl verwendet, um das Metallpulver an den gewünschten Stellen zu schmelzen und zu verfestigen.

3. Präzise Kontrolle und Schichtung: Der Drucker wird von einem Computer gesteuert, der die genaue Position des Lasers oder Elektronenstrahls steuert, um sicherzustellen, dass das Metallpulver präzise geschmolzen wird. Dieser Prozess wird Schicht für Schicht wiederholt, bis das gesamte Teil hergestellt ist.

4. Kühlungs- und Festigungsphasen: Nachdem eine Schicht geschmolzen wurde, kühlt das Metall schnell ab und härtet aus. Dieser Prozess ermöglicht es, komplexe Geometrien und innere Strukturen herzustellen, die mit herkömmlichen Methoden schwer oder unmöglich zu erreichen wären.

5. Nachbearbeitung und Reinigung: Nach dem Druckvorgang kann das hergestellte Metallteil zusätzlichen Behandlungen wie Entfernen von Stützstrukturen, Wärmebehandlung oder Nachbearbeitung unterzogen werden, um die endgültigen Eigenschaften zu verbessern.



Wie stabil sind Metall 3D Druck Teile?

Metalle, die mit einem 3D-Drucker hergestellt werden, können eine vergleichbare Stabilität aufweisen wie konventionell hergestellte Metallteile. Die genaue Stabilität hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise dem verwendeten Metall, dem Druckverfahren und den Designaspekten des Teils. Bei der Verwendung von hochwertigen Metallen und optimierten Druckparametern können 3D-gedruckte Metallteile eine sehr hohe Festigkeit und Stabilität aufweisen. Hier ist ein Video auf Youtube 3D gedruckte Werkzeuge aus Metall und aus Kunststof.



Habt ihr alle Verfahren und Materialien?

In unserer Firma verfügen wir über eine breite Auswahl an 3D Druckern und Materialien, die wir verwenden können. Sollten wir jedoch nicht über das Verfahren und Materialien verfügen, die Sie benötigen, ist das kein Problem. Unser 3D Druck Netzwerk ist riesig und wir haben Kenntnisse über vertrauenswürdige Hersteller, die spezielle Verfahren, Materialien und Nischen abdecken. Basierend auf Ihren Anforderungen und Projektzielen wissen wir, welches Verfahren am besten für Ihr Projekt geeignet ist. Wenn Sie es wünschen, können wir Ihr Produkt auch bei anderen Herstellern produzieren lassen, mit denen wir zusammenarbeiten. Wir haben bereits Erfahrung mit verschiedenen Herstellern und wissen, wer am besten geeignet ist, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.



Vorteil von 3D Druck Prototypen

Der Vorteil eines 3D Druck Prototyps liegt darin, dass er schnell und kostengünstig hergestellt werden kann. Im Vergleich zu traditionellen Fertigungsmethoden, bei denen oft teure Werkzeuge oder Formen benötigt werden, ermöglicht der 3D Druck eine schnelle Iteration und Anpassung des Designs. Der 3D Druck ermöglicht es Unternehmen auch, das Produkt frühzeitig zu testen und Feedback von potenziellen Kunden oder Stakeholdern einzuholen. Endprodukte mit unterschiedlichen Materialien und Farben ist es möglich, Prototypen mittels 3D Druck herzustellen. Dies bietet den Vorteil, dass nicht nach verschiedenen Verfahren und Herstellern gesucht werden muss. Unsere Firma, das über einen umfangreichen 3D Druck Bereich verfügt, kann die benötigten Materialien und Teile herstellen. Dadurch wird der Prototypenherstellungsprozess vereinfacht und beschleunigt.



Ist Multimaterial in ein 3D Druck möglich?

Ja, der 3D Druck von mehreren Materialien gleichzeitig möglich. Es ist ein fortgeschrittenes Verfahren, das es ermöglicht, verschiedene Materialien in einem 3D-Druckvorgang zu kombinieren. Es gibt verschiedene Ansätze und Technologien, die für den Multimaterial 3D Druck verwendet werden. Es können mehrere Druckköpfe eingesetzt werden, um unterschiedliche Materialien gleichzeitig aufzutragen. Jeder Druckkopf kann mit einem anderen Material beladen werden, sei es Kunststoff, Gummi oder sogar biologisches Gewebe. Dadurch kann man komplexe Objekte mit unterschiedlichen Eigenschaften wie Härte, Flexibilität oder Farbe drucken. Der 3D Druck ermöglicht die Herstellung von Produkten mit ausgeklügelten Designs und Funktionen. Es eröffnet neue Möglichkeiten für Prototypen, Endprodukte und sogar biomedizinische Anwendungen. Hier ist ein Video auf Youtube mit Multimaterial 3D Druck.



Was bedeutet Additive Fertigung?

Additive Fertigung, auch bekannt als 3D Druck, ist ein Fertigungsverfahren, bei dem dreidimensionale Objekte schichtweise aufgebaut werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fertigungsmethoden, bei denen Materialien entfernt oder umgeformt werden, wird bei der additiven Fertigung Material Schicht für Schicht hinzugefügt. Je nach dem verwendeten Druckverfahren können verschiedene Materialien wie Kunststoffe, Metalle, Keramiken oder sogar biologische Materialien verwendet werden.



Welche Verfahren gibt es im Metall 3D Druck?

Hier ist eine kurze Einleitung für die verschiedenen Verfahren im Metall 3D Druck, die häufig verwendet werden. Aktuell sind mir 12 Verfahren bekannt. Jedes Verfahren bietet einzigartige Vorteile und Anwendungen, die von der Selektiven Laserschmelztechnologie bis hin zur Wire Arc Additive Manufacturing reichen.

Selektives Laserschmelzen (SLM):

  • Beim SLM Verfahren wird Metallpulver schichtweise aufgetragen und mittels eines hochintensiven Lasers selektiv verschmolzen. Dadurch entsteht das gewünschte dreidimensionale Werkstück. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Elektronenstrahlschmelzen (EBM):

  • Beim EBM Verfahren wird Metallpulver mit einem fokussierten Elektronenstrahl verschmolzen. Dies ermöglicht die präzise Herstellung komplexer Metallteile. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Selektives Elektronenstrahlschmelzen (SEBM):

  • Ähnlich wie beim EBM, jedoch erfolgt die Schmelzung selektiv durch den Elektronenstrahl. Dieses Verfahren ermöglicht eine präzise Kontrolle über den Schmelzprozess. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Direktes Metall-Laser-Sintern (DMLS):

  • Beim DMLS Verfahren wird Metallpulver durch einen Laser schichtweise verschmolzen. Dieses Verfahren eignet sich für die Herstellung von präzisen und komplexen metallischen Bauteilen. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Metal Binder Jetting (MBJ):

  • Beim MBJ wird Metallpulver mithilfe eines Binders schichtweise gebunden und dann durch Wärmebehandlung in ein festes Metallteil umgewandelt. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Laser Metal Deposition (LMD):

  • Bei LMD wird ein Laserstrahl verwendet, um Metallpulver schichtweise aufzutragen und zu verschmelzen. Dies ermöglicht die Reparatur von Bauteilen oder die Ergänzung von Material. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Direct Metal Printing (DMP):

  • DMP ist ein 3D-Druckverfahren, bei dem Metallteile durch das schichtweise Schmelzen von Metallpulver hergestellt werden. Ein Laser oder Elektronenstrahl wird verwendet, um das Pulver zu schmelzen und präzise Metallkomponenten zu erzeugen. Hier ist ein Video auf Youtube wie es Funktioniert.

Laser Powder Bed Fusion (LPBF):

  • LPBF ist ein hochpräzises additives Fertigungsverfahren, bei dem ein fokussierter Laser Metallpartikel schichtweise verschmilzt, um komplexe und maßgeschneiderte Metallkomponenten herzustellen. Dieser Prozess ermöglicht es, Bauteile mit hoher Genauigkeit und Qualität zu fertigen. Hier ist ein Video auf Youtube, das den Prozess veranschaulicht.

Direct Energy Deposition (DED):

  • DED ist ein Fertigungsverfahren, bei dem metallische Werkstoffe durch das direkte Auftragen von Schmelzdraht oder Pulver mithilfe eines fokussierten Energiestrahls schichtweise aufgebaut werden. Diese Methode ermöglicht die Herstellung von großformatigen Bauteilen, Reparaturoperationen und die Integration verschiedener Materialien. Hier ist ein Video auf Youtube, das den Prozess veranschaulicht.

MoldJet :

  • Das MoldJet-Verfahren von Tritone ist eine pulverfreie 3D-Drucktechnologie, die die industrielle Herstellung von Metall- und Keramikteilen in großem Maßstab und hoher Geschwindigkeit ermöglicht. Hier ist ein Video auf Youtube, das den Prozess veranschaulicht.

Metal Fused Filament Fabrication (FFF):

  • Beim Metall FFF Verfahren wird zunächst das Metallfilament aufgeschmolzen und schichtweise aufgetragen. Anschließend erfolgt der Debindungsprozess, bei dem organische Bestandteile entfernt werden, gefolgt von der Sinterung, bei der die Metallteile verdichtet und gefestigt werden. Hier ist ein Video auf Youtube, das den Prozess veranschaulicht.

Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM):

  • WAAM ist ein Fertigungsverfahren, bei dem Metallteile durch das schichtweise Auftragen von Schmelzdraht mittels Lichtbogenstrahlung hergestellt werden. Diese Methode ermöglicht die effiziente Herstellung großer Bauteile mit hoher Schichtdicke, wodurch Zeit und Kosten gespart werden. Hier ist ein Video auf Youtube, das den Prozess veranschaulicht.

Welche Metalle können verarbeitet werden im 3D Druck?

  1. Aluminium (AlSi10Mg)


    Verwendungszweck: AlSi10Mg ist aufgrund seiner Leichtigkeit und guten Wärmeleitfähigkeit weit verbreitet in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie im Maschinenbau.


  2. Aluminium (ALSI9CU3)


    Verwendungszweck: Die Aluminiumlegierung ALSI9CU3 zeichnet sich durch gute Festigkeitseigenschaften, hohe Korrosionsbeständigkeit und gute Schweißbarkeit aus. Sie wird hauptsächlich im Maschinenbau, in der Automobilindustrie und im Bauwesen eingesetzt.


  3. Titan (TiAl6V4)


    Verwendungszweck: Titan (TiAl6V4) wird aufgrund seiner hohen Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Leichtigkeit in Anwendungen der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, und in der chemischen Industrie eingesetzt.


  4. Edelstahl (316L)


    Verwendungszweck: Edelstahl (316L) zeichnet sich durch gute Beständigkeit gegenüber Korrosion und Säuren aus, daher wird er häufig in der chemischen Industrie, im Schiffbau und bei medizinischen Geräten verwendet.


  5. Edelstahl (17-4 PH)


    Verwendungszweck: Edelstahl (17-4 PH) kombiniert hohe Festigkeit mit guter Korrosionsbeständigkeit und findet Anwendung in der Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und im Maschinenbau.


  6. Inconel (IN625)


    Verwendungszweck: Inconel Legierungen wie IN625 zeichnen sich durch hohe Festigkeit, Beständigkeit bei hohen Temperaturen und Korrosionsbeständigkeit aus, wodurch sie in der Luft- und Raumfahrt, petrochemischen Industrie und im Maschinenbau eingesetzt werden.


  7. Inconel (IN718)


    Verwendungszweck: Inconel (IN718) bietet hohe Zugfestigkeit bei hohen Temperaturen und gute Korrosionsbeständigkeit, wodurch es häufig in Flugzeugantrieben, Turbinen und in der chemischen Industrie Verwendung findet.


  8. Kupfer (Cu)


    Verwendungszweck: Kupfer ist aufgrund seiner exzellenten Leitfähigkeit vor allem in der Elektronik, Elektrotechnik, Bauindustrie und bei der Herstellung von Rohrleitungen und Wärmetauschern weit verbreitet.


  9. Messing


    Verwendungszweck: Messing, eine Legierung aus Kupfer und Zink, wird aufgrund seiner guten Bearbeitbarkeit, Korrosionsbeständigkeit und ästhetischen Qualitäten in Armaturen, Schmuck, Dekorationen und Musikinstrumenten verwendet.

3D Druck SLM - Aluminium Kupfer Stahl Titan
3D Druck SLM - Aluminium Kupfer Stahl Titan
3D Druck SLM - Aluminium Kupfer Stahl Titan
bottom of page